Reinigungsmittel für Sonnenschutzanlagen

Reinigungsmittel für Sonnenschutzanlagen

Reinigungsmittel für Sonnenschutzanlagen

Um bei der Reinigung Ihrer Sonnenschutzanlagen optimale Ergebnisse zu erreichen eignen sich die getesteten und zertifizierten WAREMA Sonnenschutzreiniger in Verbindung mit dem WAREMA Reinigungshandschuh. Der Handschuh besteht aus einem speziellen Mikrofasergewebe und ist besonders zum Lösen und Aufnehmen von viel Schmutz geeignet. Für die Reinigung der Lamellen Ihre Außenjalousien verwenden Sie am besten die speziell entwickelte WAREMA Lamellenreinigungszange in Verbindung mit dem Sonnenschutzreiniger. Für die effiziente Reinigung vieler Außenjalousien empfehlen wir die Lamellen-Reinigungsbürste.

Vorgehensweise bei der Reinigung:
Die Reinigung aller außenliegenden Sonnenschutzprodukte wie Jalousien oder Flächenvorhänge beginnt immer gleich: Blenden, Gestelle, Profilschienen, Rollladen- und Raffstorelamellen etc. mit Handfeger oder Staubsauger von losem Schmutz befreien, ggf. mit klarem Wasser abspülen. Man bewegt sich hierbei von oben nach unten beziehungsweise von hinten nach vorne. Aufgrund möglicher Kurzschlüsse dürfen Elektrobauteile dabei nicht mit Wasser in Kontakt kommen.

Im zweiten Schritt werden alle lackierten Metall- oder Kunststoffoberflächen mit einem feuchten Lappen oder Schwamm gereinigt. Optimale Ergebnisse lassen sich mit zwei der speziell für Sonnenschutz entwickelten und zertifizierten WAREMA Reinigungsprodukte erzielen, dem Sonnenschutzreiniger-Konzentrat in Verbindung mit dem Reinigungshandschuh oder der Lamellenreinigungszange. Der Handschuh und die Lamellenreinigungspads bestehen aus einem speziellen Mikrofasergewebe und sind besonders zum Lösen und Aufnehmen von Schmutz geeignet. 

ACHTUNG!
Grundsätzlich sollten beim Reinigen des Sonnenschutzes keine Hochdruckreiniger, Scheuerschwämme oder aggressiven Reinigungs- und Lösungsmittel wie Alkohol oder Benzin zum Einsatz kommen.
1 bis 4 (von insgesamt 4)
Reinigungsmittel für Sonnenschutzanlagen